I tried to be perfect but nothing was worth it


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   DaS kLeiNe kLecKseL
   Internetmagazin

http://myblog.de/momolein

Gratis bloggen bei
myblog.de





hab ich doch gestern tatsächlich endlich latein angeschaut, eigentlich wollte ich ja schrittweise meine aufgaben für die semesterferien erfüllen, also erster schritt: hausarbeiten schreiben, dann latein widmen, mit übersetzen, dann infos zu latein pauken, und dann philo anschaun für die zp... so was wird draus? war klar dass bei mir chaot der plan ni lange aufrechtzuerhalten war, natürlich mach ich jetzt alles verwirrt und durcheinander, macht ja auch viel mehr spaß den überblick zu verlieren o.O
da hab ich nämlich nen hefter von ner ganz lieben freundin gekriegt, die sich eine irre arbeit gemacht haben muss, hat alles aus der res romanae ausgarbeitet, und grammatik auch eins a übersichtlich aufgeschrieben... ein glück dass ich jetzt davon profitieren kann haachja... ein herzliches dankeschön an josie!!!
und was hab ich trotzdem gestern noch gemacht, naja wie jeden tag natürlich musik gehört, und dann mal wieder gewundert, was wir doch für geile bands in deutschland haben... das wird ni gut für meinen geldbeutel.. tomte, schrottgrenze, dorfdisko, bosse.. meine güte ich glaub ich steh zur zeit sehr auf diesen deutschen indie/alternative- rock
meine neuste errungenschaft is reminder ausm saarland, waren dieses jahr beim bundesvisionsongcontest, sind letzter geworden o____o ich kapier sowas ni!!! so ne geile musik und werden letzter??? naja den deutschen ihr pech, sowas ni zu schätzen zu wissen!
neue lebensaufgaben, denen ich mich widmen werde : inoffizielle botschafterin im freundeskreis für nicht allzu bekannte aber wirklich gute musik, seis aus übersee oder heimischen gefilden; andere aufzumuntern, seis nur durch ein lächeln als begrüßung (was ich immer mache!) oder intelektuellen gesprächsstoff (haha)
oder einfach nur mein ansteckendes lachen (nich wahr sarah)
ich freu mich schon wie n schneekönig auf rock am fluss, wieder madsen sehen juhuuuu....
aber wehe das regnet heute abend, will doch mit freundin zu L.A. Crash zu den filmnächten .____.
5.8.06 11:10


also natürlich hats die ganze zeit geschifft, als wir l.a. crash gesehn habn, aber wir saßen (zum teil) unter einer plane ganz oben.. nur musste ich zeitweise trotzdem den schirm benutzen... der film hat allerdings alles wettgemacht, dazu wars ja auch noch ne oscarnacht.. d.h. eine stunde lang wurde im absoluten wolkenbruch nen gewinnspiel mit 3 ausgelosten (männlichen) teilnehmer praktiziert...ein münchner der am ende nen tollen 3ten platz belegt hat und nen super preis erhalten hat, besonders für jemanden der nicht aus dresden kommt: ein heimspiel für dynamo dresden und nen fanschal lol, der dresdner hat den 2ten platz belegt... und den ersten platz bei den radeberger filmnächten belegte ein.. uii radeberger.. totale schiebung ;P hat ne reise nach los angeles gewonnen respekt!
also der film war wirklich wahnsinn... hat mir sehr gut gefalln, zumal wirklich jede rolle seine erfahrungen mit rassismus machte, und wirklich jeder hatte seine eigenen vorbehalte, und doch konnte jeder am ende über seinen schatten springen, und beweisen dass er ein mensch ist! echt klasse!

nach hause kommen war auch klasse.. vom elbufer hatte ich 20min zeit zum bahnhof mitte zu kommen... das war hektik im regen... am ende bin ich dort fix und alle angekommen, und musste auch noch 4minuten auf den bus warten!

soo heute im briefkasten briefchen für mich: vom regionalschulamt... latinumsprüfungteilnahme bestätigt.. und die genaue uhrzeit auch angegeben: spätestens 8.15uhr dort sein!! ahahahaha darf ich ma lachen?! ich steh seit tagen nur noch um 11 oder später auf! d.h. da muss ich 4 stunden vor meiner zeit aufstehn! mindestens! im trefftzbau wäääh da war ich schon seit gut anderthlab jahren nimmer... iegitt da kommen erinnerungen ans erste semester hoch...da kann doch keiner sitzen! geschweige denn 3 stunden nen text übersetzen!!! mit dem fetten langenscheidt buch?! überlegen die sich eigentlich auch mal was dabei? ich seh schon die ganzen schinken runterkrachen und ein stetiger krach geht in der prüfung rum...
9.8.06 13:59


merkwürdiges

ich hab heut 4 stunden gelesen!! aahhh *verrücktwerd* weil ich arme am samstag doch wirklich 11 bücher zurück in die slub bringen muss...hehe *totschleppenwerd* die ableihfrist läuft vollends ab, und 11euro zu bezahlen is mir bissl arg viel
so und grade gönn ich mir ne pause, heute abend gehts noch mit freundinnen ins espitas schon monate nimmer da gewesen juhuu
ja aber merkwürdig: ich grade am unplugged von toten hosen hör... naja und mich verwunderts doch schon dass bei sonem eindeutig zweideutigen lied wie "böser wolf" mitgeklatscht wird??!!! gut ich seh das vielleicht zu eng... aber hallo?! ich klatsch auch ni bei falcos "jeanny" mit! ich weiss ni, bei liedern, die doch sehr kritisch sind, wenn zwar doch nicht so streng inszeniert, da würde ich dasitzen und drüber grübeln.. aber ni wegen der bewunderung über ein gitarrensolo oder ähnlichem pfeifen, oder klatschen... nene das geht gar ni
ich bin da vielleicht selber zu merkwürdig für, aber solche lieder verleiten mich wirklich eher zum insichkehren (nach neuer rechtschreibregel...sollte man das da jetzt auseinanderschreibn?!).. vielleicht kann ich auch dem ein oder anderen in jenem publikum unterstelln, gar ni zu erfassen, worums wirklich geht?! naja... solls geben
10.8.06 17:56


*fleissig bin*

...aber auch nur 3 stunden pro tag, theoretisch müsste ich ja noch viiiel mehr tun, um mein latinum zu kriegen... öchem meine hausarbeiten sollen auch mal ferti geschrieben werden, aber ich hab einfach mal null bock dazu^^ zwsichendurch überkommts mich sogar, und ich hab regelrecht freude dran latein zu übersetzen... ich werd krank o.O...vielleicht liegts aber auch nur daran, ein gutes gefühl zu haben, endlich mal was zu tun...

letzte woche hab ich ne freundin in der stadt getroffen, natürlich kam auch dieses mal das kurze spazieren gehen an der kreuzkirche zum pirnaischen hin nicht ohne jemanden aus der uni zu sehen aus! (was war das für ein satz?! kein wunder, dass ich in meinen aufsätzen immer alles rot unterkringelt hatte, daneben ein großes fettes A stehen hatte...haaachja..die gute alte zeit...)sogar ein dozent war drunter! aber wirklich jedes mal seh ich welche.. das ding is nur... ich seh nie welche die ich sehen will!!! entweder es liegt wirklich daran, dass geisteswissenschaftler sehr aktiv ihr dasein damit verbringen draußen rumzulaufen... oder ich hab wirklich ein ungeheuer großes gesichtergedächtnis, und nehme meine umwelt geradezu paranoid wahr ;P
würd trotzdem zu gern nur ein paar bestimmte menschen sehen... aber nee... nirgends... vielleicht wills mein schicksal nicht, vielleicht will es mich vor etwas bewahren...
wieso schreib ich das eigentlich auf?! mitteilungsbedürfnis...

morgen werd ich dann was gutes für die menschheit tun... plasma spenden, klang schonmal herrlich eklig, wies abläuft...naja mal sehen...öchem...außerdem brauch ich geld... öchem
21.8.06 20:02


fragen...

eigentlich gings mir gut, dachte ich...aber gestern kam mal wieder so ein einsamkeitsgefühl über mich.
in solchen momenten, kann man die welt einfach nicht verstehen bzw. weiss man nicht wie man selber in der welt gesehen wird. man regt sich über dies und das auf, aber weiss gleichzeitig gar nicht, ob man nicht selber auch so nach außen hin wirkt... das kann mich echt wahnsinnig machen, nicht zu wissen, wer ich bin. ich mein, ich kann mich zwar wohl fühlen in meiner haut, weiss wie ich in bestimmten situtaionen reagieren würde, ergo ich weiss schon wer ich innerlich bin. aber das innere kann sich ja gründsätzlich davon unterscheiden wie man nach außen hin aufgenommen wird. schließlich, wissen die uns gegenüber nicht, was wir denken. sie können nur auf uns durch unsere mimik/gestik und das was wir sagen, was wir tun schließen...aber wir können doch ganz anders denken, tun nur bestimmte dinge, damit andere nicht auf UNS schließen können, wir verstecken uns.

zumindest gehts mir so...frag mich ob es diesen begriff beste freundin/bester freund so wirklich im realen gibt, nach der defintion her zu urteilen, müsste es ja jemand sein, dem man alles über sich anvertraut...also wenn es menschen gibt, die so jemanden besitzen, beneide ich sie. ich habe so etwas nie gehabt. ich vertrau mich nicht mal meinen eltern an, wenns mir richtig dreckig geht. ich kann mich anderen gegenüber einfach überhaupt nicht öffnen...und ich glaub, wenn man das schon sein leben lang nicht konnte, wirds zunehmend schwerer es irgendwann zu tun, man hat sich schon zu sehr dran gewöhnt, und weiss gar nicht, wie es von heute auf morgen aufgenommen werden würde.
wenn man zudem immer zurücksteckt, sein leben lang, nur damit sich die anderen keine sorgen machen, bzw. wenn sich eh schon andere aufregen, und ihr leid beklagen, möchte man selber ja nicht auch noch dazu beitragen...
gerade das is der absoute teufelskreis... ich hätte wirklich gern jemanden, der mich richtig einschätzen kann, alles über mich weiss, dem ich blind vertrauen kann, aber andererseits würde ich mich wieder fragen, ob dass was ich über mich weiss, und das was derjenige über mich weiss wirklich übereinstimmt.

es ist ziemlich traurig, zu wissen, dass es so etwas eigentlich nicht geben kann, dass jemand den anderen genaustens kennt... und trotzdem hätte ich es liebend gern
22.8.06 12:42





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung